wasserlose Urinale mit System - über 50 Jahre Langzeiterfahrung

Bereits seit 1958 sind wasserlose Urinale in Deutschland im Einsatz.

Damals war der Hauptgrund für den Einbau der wasserlosen Urinale die penetrante Geruchsbelästigung, die von den Toiletten ausging und dank dieser Erfindung wirkungsvoll vermieden wurde.

Heute sind es auch noch andere Beweggründe, warum dieses System eingebaut wird:

- kostengünstiger Betrieb
- keine Reparaturkosten für Spüleinrichtungen
- keine Inkrustationen

Und das Wichtigste:

- keine Verschwendung von wertvollem Trinkwasser

Inzwischen sind ca. 100.000 Urinale im Einsatz, zum Teil seit Jahrzehnten.

 

Vorteile unserer wasserlosen Ökonale®

- im Vergleich zu wassergespülten Urinalen:

- keine Geruchsbildung
- keine Inkrustationen
- keine Reparaturkosten für Spüleinrichtungen
- keine Wasserspülung, insoweit keine Frisch- bzw. Abwasserkosten
- keine Vergeudung von wertvollem Trinkwasser
- nach jedem Kundendienst sieht die Anlage aus wie NEU
- Langlebigkeit durch garantierten Werkskundendienst vor Ort


- im Vergleich gegenüber Mitbewerbern:

- mehr als 50 Jahre Praxiserfahrung in Deutschland
- kein Elektroanschluß
- keine Reparaturkosten für elektronische Bauteile
- bewiesene Langlebigkeit (siehe Referenzen)
- nach jedem Kundendienst sieht die Anlage aus wie NEU
- wir Garantieren Service vor Ort (Werkskundendienst) mit den Originalrezepturen des Erfinders
- einzigartiger Doppel-Klappen-Membran-Siphon (Pat.Pend.)

nach oben zurück zum Menü